Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Wallertheim


Wallertheimer Wappen

Urkundlich im Jahr 1250 erstmalig erwähnt, hatte Wallertheim im Jahr 2000 seine 750-Jahrfeier, wenngleich die Gemeinde natürlich viel älter ist. Dies beweisen Besiedlungsspuren aus der Jungsteinzeit oder auch der Fund eines etwa 2000 Jahre alten kleinen Glashündchens, das im Landesmuseum Mainz zu besichtigen ist. Die Ortsgemeinde ist eine landwirtschaftlich und weinbaulich strukturierte Wohngemeinde.


Wallertheim aus der Luft

Wallertheim liegt verkehrsgünstig an der B 420 und L 407 und zur BAB A 61 und A 63 gibt es Anschlüsse in 5 km Entfernung. Auch Bahn- und Busverbindungen sind nach allen Richtungen vorhanden.

Eine Grundschule, ein kommunaler Kindergarten sind im Ort, ebenso Ärzte, eine Apotheke, Banken und Geschäfte. Auch eine Landmaschinenfabrik, eine Malzfabrik und ein Papierverarbeitungsbetrieb sind, ebenso wie weitere handwerkliche und technische Betriebe, im Ort angesiedelt.

Am 3. Wochenende im September feiert Wallertheim seine Kerb.