Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Vesper in den Weinbergen

Jakobus-Pilgerweg-Programm

Der Jakobs-Pilgerweg in Rheinhessen - “Pilgern verbindet”

Seit mehr als tausend Jahren machen sich Menschen auf den Weg nach Santiago de Compostela, der Stadt des Hl. Jakobus des Älteren, im äußersten Nordwesten Spaniens. In Spanien und Frankreich sind die Jakobs-Pilgerwege bis heute Symbol für Begegnungen. Im Jahre 1987 wurde der Jakobsweg zum ersten Europäischen Kulturweg durch den Europarat und im Jahr 1993 durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

"Moderne Pilger" auf dem Pilgerweg von Vendersheim nach Sulzheim

Der Jakobsweg war kein fester Weg, sondern ein Wegegeflecht, das sich über ganz Europa zog. Wer von den östlichen und nordöstlichen Ländern nach Santiago de Compostela pilgern wollte, der hatte auch die Möglichkeit, Rheinhessen zu durchwandern.

Es sind hier Rom- und Aachenwallfahrer wie Jakobspilger bezeugt. Der Pilgerpfad ist ein uralter Weg, der von Bingen quer durch Rheinhessen nach Worms führte. Viele dieser Routen sind aber in Vergessenheit geraten und von der Landkarte verschwunden.

Die St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V. befasst sich seit 1996 mit der Wiederbelebung der Jakobs-Pilgerwege und deren Erforschung unter religiösen, kulturellen und wissenschaftlichen Aspekten. Außerdem fördert sie die Pilgerschaft nach Santiago de Compostela und die Zusammenarbeit mit gleichartigen Organisationen in anderen Ländern zur Stärkung der europäischen Zusammenarbeit und der Völkerverständigung. Sie berät die Pilger auf den Regional- und Fernwegen durch Deutschland, Frankreich und Spanien.

In Rheinhessen kann man auf über 130 km ein wunderbares meditatives Pilgern genießen.

Die Route finden Sie hier Jakobuswanderweg Rheinhessen

Die örtlichen Pilgerwegstrecken in de VG Wörrstadt:

Vendersheim 1
Sulzheim
Saulheim
Vendersheim 2
Wörrstadt
Übersicht


Informationen hierzu bietet das Buch "Jakobsweg Rheinhessen - Von Bingen nach Worms mit allen Schleifen und der Alternativroute" von Dr. Christine Halfmann, ISBN 978-3-00-027599-9.

Informationen zur St. Jakobus-Gesellschaft:

Am 25. Juli 2005 wurde die St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e. V. gegründet. Ihr derzeitiger Präsident ist Roland Zick.

Ihr Sitz ist im Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz.
Ansprechpartnerin und Sprecherin der Regionalgruppe „Rheinhessen“:
Hildegard Becker-Janson, Hauptstraße 12, 55286 Sulzheim
Tel. 06732 963981, hibeja@web.de

Haben Sie Interesse, die Arbeit der St. Jakobus-Gesellschaft zu unterstützen, möchten Sie gerne spenden oder als Sponsor auftreten? Dann melden Sie sich einfach bei Hildegard Becker-Janson.