Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Einladung zu Bürgerversammlungen 15.09.2021 


Hochwasser- und Sturzflutenvorsorge in der VG Wörrstadt


Hochwasser und Überflutung

Die Häufigkeit und Intensität von „echten“ Starkregenereignissen ist in den letzten Jahren gestiegen und viele Menschen haben die Auswirkungen bereits zu spüren bekommen. Verstärkt werden dabei Flächen „abflussaktiv“, die bei normalen Niederschlägen das Wasser bisher noch zurückhalten konnten. Hierauf gilt es sich einzustellen, Vorsorge zu treffen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Die Verbandsgemeinde Wörrstadt hatte im Dezember 2020 beschlossen, für alle Ortsgemeinden sowie die Stadt Wörrstadt ein Starkregen- und Hochwasservorsorgekonzept zu erarbeiten und hierfür das Ingenieurbüro Becker aus Bad Neuenahr-Ahrweiler als Fachbüro zu beauftragen. Zielsetzung des Konzeptes ist die Aufklärung über mögliche Gefahren und das Aufzeigen konkreter Vorsorgemöglichkeiten, sowohl für jeden Einzelnen als auch für die öffentliche Infrastruktur vor Ort. Am Ende sollen mit den dafür Verantwortlichen Lösungen in Form von umsetzbaren Maßnahmen sowie konkrete Umsetzungszeiträume festgelegt werden.

Gestartet wurde das Vorhaben am 11. Juni 2021, Corona-bedingt mit einer Online-Auftaktveranstaltung. Die Teilnehmenden wurden dabei ausführlich in die Thematik eingeführt. Danach erfolgte die Grundlagenermittlung, die Auswertung historischer Quellen sowie die Ortslagenbegehungen mit Vertretern der Ortsgemeinden/Stadt sowie der Feuerwehr.

Im nächsten Schritt folgt nun die Beteiligung der Öffentlichkeit durch vier Bürgerversammlungen. Dabei wird die jeweilige Gefährdungssituation bei Hochwasser und Starkregen betrachtet, was auch die Fragen umfasst, was bei Extremhochwasser und seltenen Starkregenereignissen passieren kann und womit die Betroffenen zu rechnen haben. Neben den öffentlichen Maßnahmen, die zu ergreifen sind, ist wichtig aufzuzeigen, was jeder Einzelne tun kann.

Alle Bürgerversammlungen finden in der Neubornhalle Wörrstadt statt.

Folgende Mittwoch-Termine für die jeweiligen Ortsgemeinden/Stadt sind geplant:

13.10.2021, 17.00 Uhr, Saulheim und Udenheim

03.11.2021, 17.00 Uhr, Gau-Weinheim und Wallertheim
                    19.30 Uhr, Gabsheim und Schornsheim

10.11.2021, 17.00 Uhr, Vendersheim und Partenheim
                    19.30 Uhr, Spiesheim und Ensheim

17.11.2021, 17.00 Uhr, Armsheim und Rommersheim
                    19.30 Uhr, Wörrstadt und Sulzheim

Einzelheiten zur Anmeldung und zu den Corona-bedingten Hygieneregeln folgen in Kürze.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Hier kommen Sie zu weiteren Informationen zum Thema und zum Projektablauf.

.