Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Neuer Vorstand beim Energie- und Servicebetriebs Wörrstadt (ESW) 19.10.2021 


Am 07.10.2021 wurde David Schott im Rahmen der Verwaltungsratssitzung des Energie- und Servicebetriebs Wörrstadt (ESW) mit sofortiger Wirkung für die Dauer von fünf Jahren zum neuen Vorstand gewählt.


v.l. Rainer Meffert, Karl-Heinz Greb, David Schott und Bürgermeister Markus Conrad

Der Wahl vorausgegangen war die Versetzung von Verwaltungsdirektor Karl-Heinz Greb in den Ruhestand, der zugleich auch die Amtsgeschäfte des Vorstands der Anstalt des öffentlichen Rechts, die er seit 2012 innehatte, niederlegte. Herr Greb bleibt weiterhin bis Ende 2024 Geschäftsführer der beiden Tochtergesellschaften des ESW, nämlich der Stromnetzgesellschaft Wörrstadt mbH & Co. KG und der Gasnetzgesellschaft Wörrstadt mbH & Co. KG.

„Ihre außerordentlichen Leistungen, Ihre pflichtbewusste, loyale und visionäre Art sowie Ihre umsichtige Geschäftsführung haben den Energie- und Servicebetrieb seit seiner Gründung auf ein festes Fundament gestellt und für die Zukunft fit gemacht“, dankte Bürgermeister Markus Conrad dem scheidenden Vorstand Greb und wünschte ihm für den kommenden Ruhestand alles Gute.

Als Nachfolger von Karl-Heinz Greb wurde David Schott einstimmig von den anwesenden Verwaltungsratsmitgliedern zum neuen Vorstand des ESW gewählt. Herr Schott, der als Verwaltungsamtsrat seit Juni 2021 in den Diensten der Verbandsgemeinde Wörrstadt steht, war zuvor schon von 2012 bis 2019 als Mitglied des Verwaltungsrates des ESW sowie von 2013 bis 2019 als Aufsichtsrat der Gasnetzgesellschaft Wörrstadt mbH & Co. KG tätig. Der 45-jährige studierte nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann Betriebswirtschaft sowie Wirtschafts- und Umweltrecht an den Hochschulen Gelsenkirchen (Abt. Bocholt) und Trier (Umwelt-Campus Birkenfeld) und schloss seine akademische Ausbildung als Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) ab. Von 2007 bis zu seinem Wechsel zur Verbandsgemeinde Wörrstadt war Herr Schott im Wissenschaftsmanagement eines international tätigen Mainzer Forschungsmuseums und –instituts tätig, davon 12 Jahre in leitenden administrativen Funktionen.

Bürgermeister Conrad gratulierte nach der Wahl dem neuen Vorstand: „Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche Ihnen für Ihre verantwortungsvollen Aufgaben viel Erfolg.“

David Schott bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und stellte in seiner Ansprache zum Stabwechsel gleich einige Schwerpunkte sowie künftige Herausforderungen vor, die auf die neue Geschäftsführung zu kommen. Seinem Vorgänger wünschte David Schott im Namen des gesamten Energie- und Servicebetriebs alles erdenklich Gute für den wohlverdienten Ruhestand.