Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Vernissage zur Ausstellungseröffnung "Unsere Heimat VG Wörrstadt" - Kunstpreis 2022 26.07.2022 


Ausstellung zur Wahl des Kunstpreises 2022

Am Sonntag wurde die Kunstausstellung „Unsere Heimat VG Wörrstadt“ im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt eröffnet. Die traditionell in den Sommerferien gezeigte Kunstausstellung ist in diesem Jahr, dem 50-jährigen Jubiläum der Verbandsgemeinde, ganz speziell, da sie die Grundlage bildet für die einmalige Vergabe des Kunstpreises der VG Wörrstadt.

Ausstellungseröffnung Kunstpreis 2022

Bürgermeister Markus Conrad konnte zahlreiche Gäste zur Vernissage begrüßen, aber nicht, wie sonst üblich, auch die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler. Diese bleiben bis zur Finissage noch unbekannt, da sowohl die Jury als auch die Ausstellungsbesucherinnen und -besucher über die drei Preisträger entscheiden sollen ohne zu wissen, wer die Kunstwerke erschaffen hat.

Das Motto der Ausstellung, erläuterte Conrad, habe man ganz bewusst auf die Verbandsgemeinde Wörrstadt und ihr Jubiläum bezogen. „Sie ist unsere Heimat, also der Ort bzw. die Region, in der wir leben, in der wir uns wohl und geborgen fühlen.“ In Anlehnung an Euripides, den griech. Dichter, ist die Heimat auch für Conrad ‚wohl das Teuerste, was Menschen besitzen!‘ „Ich finde es sehr spannend zu sehen, wie die hier ansässigen Künstlerinnen und Künstler unsere und natürlich auch ihre Heimat sehen und wie sie dies künstlerisch umgesetzt haben.“ Die Bandbreite der 27 Werke reicht von Fotografien über Gemälde in den verschiedensten Techniken bis hin zu Skulpturen.


Markus Conrad und Weinkönigin Yara I

In den vier Ausstellungswochen wird die Jury, die die Werkauswahl anhand von Fotos und Werkbeschreibungen traf, erneut zusammenkommen und nun die Originalwerke begutachten. „Doch haben wir für die Kunstpreisvergabe noch eine Besonderheit eingebaut,“ erläutert Conrad. „Bis zum 17. August können auch die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung per Wahlschein über die Preisträger mit abstimmen. Ich bin heute schon gespannt, welche Kunstwerke gewählt werden und wem wir bei der Finissage am 19. August um 19.00 Uhr die Kunstpreise überreichen dürfen.“

Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage vom „Veeh-Harfen® Duo simusica“ unter der Leitung von Peony Brown, die mit ihrer Partnerin Hwasun Krasicka für die Betrachtung der Werke die stimmungsvolle Begleitung bot.

Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Verwaltung