Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Erfolgreiche Schlenderweinprobe in Ensheim 13.09.2021 


Schlenderweinprobe 2021 - Ensheim präsentiert sich vorbildlich


Schlenderweinprobe 2021

Das Wetter spielte hervorragend mit, als am vergangenen Wochenende insgesamt vier Gruppen von Weinfreunden durch die Ensheimer Gemarkung und das schöne Weindorf schlenderten. Die Verbandsgemeinde Wörrstadt hatte zusammen mit Ensheimer Winzern zur Weinprobe geladen, die leider Corona-bedingt als einziger Programmpunkt des diesjährigen Weinfestes durchgeführt werden konnte.

Dafür aber lief alles reibungslos und harmonisch ab. Die 165 Gäste durften sich am Begrüßungssecco und 16 Weinproben der VG-Winzer sowie leckeren Speisen vom Partyservice Westenberger laben.

Nach den jeweiligen Begrüßungen der vier Gästegruppen durch Bürgermeister Markus Conrad bzw. den Ersten Beigeordneten der VG, Stefan Haßler, der gleichzeitig Ensheimer Ortsbürgermeister ist, ging es auf die 2,5 km lange Strecke mit insgesamt 5 Stationen. Die Gäste wurden an den Stationen am Weinbergsturm und am Dorfgemeinschaftshaus von VG-Mitarbeitern betreut, für die drei anderen Stationen zeichneten die Ensheimer Weingüter Becker, Fluhr und Lahm verantwortlich. „Ich danke allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihren tollen Einsatz“, betonte Conrad am Ende, „und selbstverständlich auch unseren Moderatorinnen, die mit viel Sachverstand, Charme und Eloquenz die Weine und Winzer vorgestellt haben.“ Damit wandte er sich an die amtierende Weinkönigin Caroline Trautwein sowie an die ehemalige Weinkönigin Laura Böhm und die ehemaligen Weinprinzessinnen Laura Lahm und Selina Clemens. Die amtierende Rheinhessische Weinprinzessin Andrea Böhm, die gerade als Deutsche Weinmajestät kandidiert, ergänzte die Majestätenrunde.

Stefan Haßler war sehr zufrieden mit dem Weinproben-Wochenende: „Ich freue mich sehr, dass sich unsere Ensheimer Winzer so hervorragend präsentiert haben und somit einen Großteil zum Gelingen der schönen und harmonischen Schlenderweinprobe beigetragen haben.“ Auch Organisatorin Margaretha Clement zog ein positives Fazit: „Es konnte angesichts der Umstände gar nicht besser laufen und wir haben an diesem Wochenende eine gute Werbung für die Verbandsgemeinde und ihre Winzer und Weine und die Ortsgemeinde Ensheim gemacht.“