Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Feuerwehrehrenzeichen 2021 verliehen 25.11.2021 


Der 19. November 2021 war für 43 Angehörige der VG-Feuerwehreinheiten ein ganz besonderer Tag. Landrat Heiko Sippel und Bürgermeister Markus Conrad verliehen in der Schornsheimer Gemeindehalle die diesjährigen Feuerwehrehrenzeichen. Der Frauenchor „Chorage“ vom Gesangverein Schornsheim sorgte für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen des Abends.

Zunächst wurde Hauptbrandmeister Berthold Dick, seit April 1974 aktives Mitglied der Feuerwehr Sulzheim und von 1996 bis 2012 dortiger Wehrführer, von Bürgermeister Conrad altersbedingt aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Dick, bereits 2019 mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 45 Jahre aktives Engagement ausgezeichnet, wird auch nach seinem Ausscheiden der Feuerwehr bzw. der Funkwerkstatt weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stellen. Conrad würdigte dieses große Engagement und sprach Berthold Dick seinen herzlichen Dank aus.




Für 15 Jahre Dienst in der Feuerwehr verlieh der Bürgermeister das Bronzene Feuerwehrehrenzeichen an Tobias Helmus, Anna Maaß, Marc Ritzinger, Daniel Schäfer, Jörn Schäfer, Lisa Schunk und Sebastian Stork aus Armsheim, Dominik Michel aus Gabsheim, Tobias Krämer und Jens Ullrich aus Gau-Weinheim, Lukas Ebling und Tobias Riese aus Saulheim sowie Florian Schneider aus Sulzheim.


Mit dem Silbernen Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jahre Dienst wurden Thomas Georg und Timm Rückeshäuser aus Gabsheim, Bardo Enders aus Gau-Weinheim, Frank Eppelmann aus Partenheim, Lars Köster, Marvin Rech, Stephan Saaler und Andreas Stritzke aus Saulheim sowie Martin Gerstenkorn und Jens Kolmanic aus Schornsheim, Christina Henning, Pascal Jung und Stefan Zimmermann aus Sulzheim, Jürgen Althaus aus Wallertheim, Christian Diehl aus Rommersheim und Benjamin Janas sowie Pascal Maus aus Wörrstadt geehrt.


Die Verleihung der Goldenen Feuerwehrehrenzeichen nahm im Anschluss Landrat Heiko Sippel vor. Für 35 Jahre Dienst erhielten das Goldene Feuerwehrehrenzeichen Michael Eibach, Marcus Herrmann, Klaus-Dieter Nitsche und Markus Schäfer aus Armsheim, Christian Geier aus Gabsheim, Meik Dörrschuck und Arndt Freitag aus Saulheim, Markus Wiechers aus Wörrstadt sowie, aus 2020, Dieter Krupp aus Vendersheim. Für 45 Jahre Dienst wurden Jürgen Schramm aus Saulheim, Gerhard Schulmerich aus Sulzheim und Nobert Jung aus Wörrstadt mit dem Goldenen Feuerwehrehrenzeichen geehrt.


Eine große Auszeichnung wurde Hauptbrandmeister Thomas Waldmann zuteil, der für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen von Landrat Sippel mit dem „Goldenen FW-Ehrenzeichen am Bande“ ausgezeichnet wurde. Waldmann ist seit Anfang 1978, also seit 43 Jahren, aktiver Feuerwehrmann, davon 18 Jahre als Führungskraft. So war er von 2003 bis 2011 Wehrführer der Feuerwehr Rommersheim und von 2007 bis 2013 stellvertretender Wehrleiter. Seit 2013 ist er Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wörrstadt. In dieser Funktion sind ihm 14 Einheiten mit derzeit 421 Feuerwehrangehörigen unterstellt. Auf die gute Zusammenarbeit der Einheiten legte und legt er besonderen Wert, wozu auch die Schaffung und Einführung von sog. Ausrückebereichen beitrug, also der Verbund benachbarter Feuerwehr-Einheiten im Übungs- und Einsatzbereich.

Wehrleiter Waldmann hat sich stets für die sehr gute technische Ausstattung aller Einheiten eingesetzt und den Brandschutzkatalog der VG Wörrstadt bis 2030 maßgeblich gestaltet. Auch hat er den Neubau von zwei Feuerwehrgerätehäusern begleitet. Federführend veranlasste er in der Verbandsgemeinde zentrale Ausbildungs- und Arbeitsgruppen, wie beispielsweise die Gaseinsatzkomponente, die zentrale Funkwerkstatt, die zentrale Schlauchwerkstatt und die zentrale Führerscheinausbildung für den Feuerwehrführerschein.

In ihren Grußworten dankten Kreisfeuerwehrinspekteur Michael Matthes sowie Wehrleiter Thomas Waldmann allen Kameradinnen und Kameraden für ihren langjährigen Einsatz und ihr großes ehrenamtliches Engagement für die Allgemeinheit.