Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Mitmachaktion - Weihnachtspost für Seniorinnen und Senioren in den Pflegeeinrichtungen ein voller Erfolg 29.12.2021 


In der Adventszeit wurden die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde aufgerufen, für die Mitbürgerinnen und Mitbürger der beiden Senioreneinrichtungen Briefe zu schreiben, weihnachtliche Basteleien, Bilder oder Geschichten einzusenden. Ziel der Mitmachaktion war es, den Einschränkungen bedingt durch die Corona-Krise etwas entgegenzuwirken und den Seniorinnen und Senioren Licht und Freude in der Weihnachtszeit zu bringen.

AWO Seniorenzentrum; Wörrstadt v.r.n.l.: Claudia Kluth, Mitarbeiterin in der sozialen Betreuung, Susanne Schwarz - Fenske, Generationenbeauftragte, Franziska Mancarella, Pflegedienstleitung, Manfred Anton, Komm. Einrichtungsleitung, Markus Conrad, Bürgermeister

Diese Mitmachaktion löste große Solidarität in der Bevölkerung aus. Es beteiligten sich zahlreiche Familien, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Sie schickten gemalte Bilder, Briefe, Postkarten und vieles mehr. Insgesamt konnten dadurch mehr als 200 Weihnachtsgrüße an die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtungen in Saulheim und Wörrstadt überbracht werden.

Auch im Namen von Bürgermeister Markus Conrad, der die Präsente gemeinsam mit der Generationenbeauftragten den beiden Pflegeeinrichtungen überreichte, danken wir allen Mitwirkenden ganz herzlich für ihre Beteiligung und die großzügigen Präsente.


Römergarten Residenz, Haus Gabriel, Saulheim v.r.n.l.: Ute Pees, Einrichtungsleitung Markus Conrad, Bürgermeister, Sabine Huf-Walldorf, Leiterin der sozialen Betreuung, Susanne Schwarz- Fenske, Generationenbeauftragte

Eine ganz besonders freudige Überraschung für die Pflegeteams war ein Scheck über jeweils 300 Euro, der als eine kleine Anerkennung für die geleistete Arbeit des Pflegepersonals in den Senioreneinrichtungen während der Corona-Pandemie gedacht ist. Beide Teams sind sich einig, dass das Geldgeschenk auf jeden Fall für eine gemeinsame Teamaktivität verwendet werden soll.